Sängerinnen und Sänger der Volksmusik

Eine ganz Große der deutschen Volksmusik ist Stefanie Hertl. Sie stand bereits im zarten Alter von 4 Jahren auf der Bühne. Richtig bekannt wurde sie aber nach dem Fall der Mauer, als sie im top-95717_640ZDF aufgetreten ist. Sie wurde sofort danach unter Vertrag genommen und seitdem ist sie aus der Volksmusik Szene auch nicht mehr wegzudenken. 1991 lernte sie ihren späteren Mann Stefan Mross kennen und ab dann traten beide auch meistens gemeinsam auf. Er ein bekannter Trompetenspieler und sie als Sängerin, haben beide zusammen große Konzerthallen gefüllt. Seit 2011 gehen beide wieder getrennte Wege, beider Erfolg ist aber ungebrochen.

Musik aus Österreich

Aus der Volksmusik nicht mehr wegzudenken ist auch das Geschwisterpaar Sigrid und Marina aus Österreich. Ihre Lieder handeln größtenteils, wie sollte es anders sein, von Liebe, aber auch der Familie und der Religion. Geht es um berühmte Gruppen aus dem Bereich Volksmusik, dürfen natürlich auch die Klostertaler nicht vergessen werden. Leider haben sie sich im Jahr 2010 endgültig von den Bühnen der Welt verabschiedet, aber ihre Alben verkaufen sich immer noch gut.

Über 34 Jahre standen sie auf den Listen der Volksmusik ganz oben und Millionen von Fans jubelten ihnen zu. In den Jahren ihrer größten Erfolge haben sie an Preisen so ziemlich alles abgeräumt, was es zu gewinnen gab und auch heute finden sich Alben noch immer in den Hitlisten der Volksmusik. Seit 1983 haben die Kastelruther Spatzen 37 Studioalben produziert und damit 13 Echos und 11 Kronen der deutschen Volksmusik bekommen. Die Helden der Volksmusikfeiern aber nicht nur in Deutschland große Erfolge, sondern sie sind im Ausland genauso bekannt.

Uschi, Bettina und andere

Als Siegerin vom Grand Prix der Volksmusik sollte auch Uschi Bauer erwähnt werden. Seit dem ist auch sie im In- sowie auch im Ausland unterwegs. Sie bringt in jeden Saal Stimmung und hat sich ausschließlich der Volksmusik verschrieben. Bettina und Patricia überzeugen mit der Steirischen Harmonika und haben es ebenfalls auf erste Plätze gebracht. Durch zahlreiche Tourneen wurden sie einem breiten Publikum bekannt und der Verkauf ihrer Tonträger verspricht noch viele Auszeichnungen. Haben sie in der ersten Zeit ihrer Karriere ausschließlich nur ihre Instrumente gespielt, hat sich jetzt auch der Gesang dazu getan.

Der Shootingstar der Volksmusik heißt Simone Christ, sie trat unter anderen in der Volkstümlichen Hitparade, den Lustigen Musikanten und beim Grand Prix der Volksmusik auf und feierte dort ihre ersten Erfolge. Sie überzeugte dort nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern auch mit ihrem Können.